Samstag, 9. September 2017

[Blogevent] Apfelbäckchen - Die große Apfelkuchen-Liebe - Ricotta-Mandel-Tarte mit Äpfeln aus dem eigenen Garten

Ich freue mich so, das ich es geschafft habe endlich mal wieder an einem Blogevent teilzunehmen.

Die liebe Jana von Nom Noms Food & Sarah von Feiertäglich haben sich passend zum Beginn der Apfelsaison einen tollen Blogevent mit Synchronbacken ausgedacht.



Apfelbäckchen - Die große Apfelkuchen-Liebe


Das Blogevent findet vom 8. September bis 8. Oktober 2017 23:59 Uhr statt.

Und hier ist mein Beitrag:



Auf die Äpfel, fertig, los............



Ricotta-Mandel-Tarte mit Äpfeln

Zutaten:

2 Äpfel
175 g Butter, zimmertemperatur
350 g feiner Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Vanillesalz
1 Vanilleschote - Mark der Vanilleschote
1/2 BIO-Zitrone
6 Eier (Größe M)
400 g gemahlene Mandeln
450 g Ricotta
50 g Mandelblättchen

Zubereitung:

Zuerst wascht Ihr die BIO-Zitrone heiß ab, reibt sie trocken und raspelt die Zitronenschale ab. Achtet darauf das ihr nicht zuviel der weißen bitteren Schale erwischt.

Jetzt werden die Äpfel gewaschen, geschält und in kleine Würfel geschnitten, wer mag kann sie auch raspeln.



Nun presst Ihr die 1/2 Zitrone aus und gebt den Zitronensaft auf die Apfelwürfel, so verhindert Ihr das diese braun anlaufen.

Backofen vorheizen: Ober-Unterhitze 175 Grad

Eier trennen. Eiweiß mit 100 g Zucker steif schlagen und zur Seite stellen.

Nun gebt Ihr die Butter, 250 g Zucker, Zitronenschalenabrieb, Vanillezucker, Vanillesalz, Eigelb und das Mark der Vanilleschote in eine Rührschüssel und mixt diese zu einer schönen cremigen Masse.



Nun gebt Ihr den Ricotta und die gemahlenen Mandeln dazu und mixt alles gut durch.

Nun nehmt Ihr Euch einen Teigspatel und hebt langsam das Eiweiß unter den Teig.



Zum Schluss werden die Apfelwürfel untergehoben.

Nun gebt Ihr den Teig in eine 26er Spring-/Tarteform, welche Ihr vorher mit Backtrennspray eingesprüht habt und verteilt zum Abschluss die Mandelblättchen über den Teig.

Der Kuchen wird nun 90 Minuten gebacken, nach 45 Minuten wird er mit Alufolie abgedeckt, damit die Oberseite nicht zu dunkel und trocken wird.

Nach Ablauf der Backzeit - Ofen ausschalten, einen Kochlöffel in die Ofentür stecken und den Kuchen im Backofen auskühlen lassen.

Vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.



Guten Appetit und viel Spaß beim nach backen.

Süße Grüße aus der Backstube 

sendet Euch

Julia








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen