Mittwoch, 31. Mai 2017

[Werbung] Römertopf goes BBQ - Grillsaison 2017 Produkttest

Hallo Ihr Lieben,

das Pfingstwochenende steht vor der Tür und sicherlich wird auch bei Euch an diesem tollen langen sonnigen Wochenende gegrillt.

Heute möchte ich Euch gerne die neue Serie von Römertopf vorstellen:


Römertopf goes BBQ



Es handelt sich hierbei um eine neue feuerfeste Serie geeignet für den Einsatz auf dem Grill bzw. im geschlossenen Grillfach/Kugelgrill, im Backofen sowie auf der Elektroplatte und Gasflamme und sogar in der Mikrowelle.


Durch die dicke, schützende Tonwandung ist ein schonenderes gesundheitsbewusstes Grillen möglich.

Das Grillgeschirr besteht aus feuerfester Keramik, die sich schnell erwärmt und die Grillhitze lange speichert.

 (Quelle:Römertopf)



In der beiliegenden Gebrauchsinformation ist für jedes der 4 Produkte ein Beispiel Rezept mit dabei, eine tolle Idee.

Aktuell gibt es 4 Produkte im Sortiment:





Großer Geflügelbräter

Rezept: Grillhähnchen mit Kartoffelspalten
        und gemischtem Gemüse







Grillschale 2-4 Personen

Rezept: Grillgemüse mit Putenfleisch







Grillschale4-6 Personen

Rezept: Grillwürsten mit Bratkartoffeln




Runder Grillbräter mit Deckel

Rezept: Kartoffelragout



Als ich Anfang des Jahres auf der Ambiente in Frankfurt war, habe ich Römertopf auf Ihrem Stand besucht.

Wir hatten im Vorfeld sehr netten Kontakt über die Agentur und vor Ort hat mich Frau Portugall sehr herzlich empfangen und mir die neue Produktserie vorgestellt.

Ich war sofort begeistert und habe mich angeboten, die Grillschale ebenfalls zum Brotbacken auf dem Grill zu testen.

Das hat Römertopf bzw. Frau Portugall gefallen und so haben wir uns für die Grillschale zum testen entschieden.

Ein paar Tage nach der Messe war es dann soweit, die Grillschale für 4-6 Personen kam zu uns nach Hause.





Also ausgepackt und losgelegt. 

Ich habe mich für mein Baguette Rezept entschieden, jedoch die mediterranen Zutaten weggelassen.



Wir haben einen zweiflammigen Gasgrill, der sich bis 250 Grad erhitzen lässt.

Den Grill habe ich auf 250 Grad vorgeheizt und dann die beiden vorgeformten Baguettes mitsamt der Grillschale auf den Rost gestellt - Deckel zu und dann ca. 20-25 Minuten gebacken.

Ich habe das Brot einmal gewendet und es hat super geklappt - ich bin begeistert.



Danach habe ich etwas Kräuterbutter in die Grillschale gegeben und kleine vorgegarte Frühkartoffeln darin schön knusprig gebraten.

Das war eine tolle Beilage zum Grillen und ebenfalls auf dem Grill ganz schnell zubereitet.

Die Ausführung für 4-6 Personen nimmt natürlich etwas mehr Platz weg, aber wer mag kann ja hier auch die kleinere Variante wählen.



Wir sind auf jeden Fall begeistert und werden die Grillschale jetzt öfter nutzen um dort Kartoffeln oder Gemüse mit anzurösten - direkt auf dem Grill während das Fleisch nebenan brät - die perfekte Ausstattung für unsere Outdoor Küche im Sommer.

Vielen Dank an Römertopf für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die Möglichkeit dieses tolle Produkt zu testen.

Jetzt wünsche ich Euch allen eine wunderbare Grillsaison 2017.

Herzhafte Grüße vom Grill

Julia





Dienstag, 23. Mai 2017

[Werbung] Vanillepuddingtag - Vanillepudding mit Nougatkern


Ihr Lieben,

mit leichter Verspätung wegen Softwareproblemen, möchte ich mit Euch noch einen tollen Food-Feiertag feiern:




Tag des Vanillepudding 

Zusammen mit Tassen by 58 Products feiern wir heute wieder einen 
"Food-Feiertag".

Heute habe ich für Euch einen köstlichen "Vanillepudding mit Nougatkern" lasst uns schnell mit dem naschen beginnen...




Vanillepudding mit Nougatkern 

4 Portionen

Sahne-Vanillepudding

Zutaten:

200 ml Milch
150 ml Milch
50-60 g feinster Zucker
1 Prise Vanillesalz
20 g Speisestärke
Mark einer ½ Vanilleschote

Zubereitung:


Speisestärke abwiegen und mit 5 EL Milch glatt rühren und zur Seite stellen.
Sahne und Milch in einen Topf geben und zusammen mit dem Zucker, Salz und Vanillemark erhitzen. 

Mit dem Schneebesen die Speisestärke unterrühren und so lange erhitzen, bis die Masse anfängt einzudicken.

Von der Herdplatte ziehen, in die gewünschten Schüsseln umfüllen und mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.




Nougatkern


Zutaten:

500 ml Milch
40 g Stärke
20 g Zucker
1 Prise Vanillesalz
1 Tafel Nougatschokolade

Zubereitung:


Zuerst müsst Ihr die Tafel Nougatschokolade im Mixer klein raspeln oder grob mit dem Messer klein hacken und zur Seite stellen.


Speisestärke abwiegen und mit 5 EL Milch glatt rühren und zur Seite stellen.

Milch in einen Topf geben und zusammen mit dem Zucker, Salz und der Schokolade erhitzen. 

Mit dem Schneebesen die Speisestärke unterrühren und so lange erhitzen, bis die Masse anfängt einzudicken.

Von der Herdplatte ziehen, und nun mit einem kleinen Löffel die Nougatmasse in die Mitte des Sahne-Vanillepuddings löffeln. 

Mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen bis zum Verzehr.

Viel Spaß beim ausprobieren!






Die tollen 200 ml Schüsselchen in Tassen Optikfindet Ihr hier 
bei 58 Products im Shop.

Eine tolle Geschenkidee und es gibt so viele verschiedene Motive.

Vielen Dank das ich dabei sein durfte!


Freitag, 19. Mai 2017

[WERBUNG] Double Chocolate Zuccini Kuchen

Heute habe ich endlich das Rezept für Euch vom 




Double Choc Zucchinikuchen

Zutaten:

250 g Zucchini grob oder fein geraspelt
125 ml Rapsöl
3 Eier
220 g feinster Backzucker (z. Beispiel von Südzucker)
150 g Dinkelmehl
50 g Backkakao
1 TL Backpulver
1 Prise Vanillesalz
1/4 TL gemahlene Vanille (z. Beispiel von Madavanilla)
200 g XXL Zartbitter Schoko Chunks ( z. Beispiel von RUF)
oder alternativ Blockschokolade grob gehackt

Zubereitung:

Alle Zutaten wiegen und bereit stellen.

Dinkelmehl, Backpulver und Backkakao miteinander vermischen und einmal durchsieben.

Zucchini grob oder fein reiben, je nachdem wie Ihr es mögt.
Von der Zucchini merkt man aber nachher nicht wirklich was im Kuchen.
Nur wer genau hinsieht, wird etwas grün von der Schale erkennen.




Zuerst  Eier, Vanillesalz, gemahlene Vanille und Zucker schön schaumig schlagen.

Dann das Rapsöl langsam einfließen lassen.

Das Mehl-Kakao Gemisch nun nur noch ganz kurz unterheben, nicht zu lange sonst wird der Teig zäh.

Zum Schluss gebt Ihr die Schoko Chunks und die geriebene Zucchini dazu und hebt diese nur kurz mit dem Teigschaber unter.

Backofen vorheizen bei 180 Grad Umluft.

Kastenform mit Backtrennspray (Dubör Backtrennspray) besprühen und den Teig einfüllen.

45-60 Minuten wird der Kuchen nun auf der mittleren Schiene gebacken.
Da jeder Ofen anders backt - denkt bitte an die Stäbchenprobe.

Der Kuchen schmeckt am besten lauwarm mit Sahne oder aber wenn er eine Nacht geruht hat.

Wichtig ist nur, dass Ihr den Kuchen mindestens 30 Minuten nach dem backen in seiner Form ruhen lasst und ihn dann erst stürzt.





Dieser Beitrag enthält Werbung, ich habe Euch alle nötigen Angaben zu den Herstellern verlinkt.