Montag, 31. August 2015

Johannisbeer Streusel Tarte...ein beeriger Sommer

Endlich habe ich es geschafft, mal wieder für Euch etwas leckeres zu zaubern.

Eine liebe Freundin hat mir eine Schale mit wunderbar gereiften Johannisbeeren mitgebracht.



Und seit langem steht ein Rezept einer lieben Blogger Kollegin auf meiner "To Bake Liste".

Danke liebe Iris für dieses tolle Rezept  


Johannisbeer Streusel Tarte


Zutaten Teig:

35 g warmes Wasser
10 g Hefe
25 g Zucker
70 g weiche Butter
250 g Mehl (550er)
1 Ei
1 Pr. Salz

Zubereitung Teig:

Zuerst löst Ihr die Hefe zusammen mit dem Zucker in lauwarmen Wasser auf.
Dann gebt Ihr das Ei, das Mehl und die Butter mit der Prise  Salz dazu.
Nun verarbeitet Ihr die Zutaten alle zu einem schönen homogenen Teig und lasst 
diesen 1 Stunde gehen.


Zutaten Streusel:

110 g Mehl (550er)
110 g Zucker
1 TL Vanillezucker
60 g kalte Butter

Zubereitung Streusel:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer Streuselmasse verkneten.

Zutaten Creme:

125 g Quark
40 g Zucker
1 Ei
1 Tüte Vanillesoßenpulver ohne Kochen

Zubereitung Creme: 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kurz eine puddingartige Masse anrühren.
Die Creme wird sehr fest.

Belag:

250 g rote Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen




Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und flachdrücken auf ca. 26cm und ihn in die Tarteform legen.

Nun verteilt Ihr die  Vanillecreme darauf und belegt den Pudding mit den Johannisbeeren. Darüber gebt Ihr nun die Streusel und schiebt die Tarte in den Backofen auf 200° Ober und Unterhitze.

Die Tarte wird nun 20-30 Minuten gebacken.

Nach dem Backen, auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestreuen und mit frisch geschlagener Sahne genießen.









Sonntag, 9. August 2015

Dinkelwaffeln...gesund und lecker


Hier habe ich für Euch das Rezept zum UNOLD Produkttest Waffelautomat Flip.




Dinkelwaffeln


Zutaten: 

2 Eier
75 g feiner Zucker
1 EL Vanilleextrakt
1 EL Vanillezucker 
225 g Dinkelmehl Type 630
1 Prise Salz
½ TL Backpulver
70 ml Rapsöl
175 ml kalte Milch 

Zubereitung:

Zuerst mischt Ihr bitte den Zucker, die Prise Salz,  mit dem Vanillezucker und dem Vanilleextrankt.
Dann gebt Ihr die Eier mit dem Zuckergemisch und dem Rapsöl in eine Schüssel und schlagt die Masse schaumig auf.
Nun gebt Ihr das Dinkelmehl/Backpulvergemisch Eßlöffelweise abwechselnd mit der Milch in drei Schritten zur Eiermasse hinzu.
Die dicke des Teiges könnt Ihr selbst bestimmen bei der Zugabe der Milch.
Erscheint Euch der Teig bereits dick genug, dann nehmt einfach etwas weniger Milch.
Durch die Zugabe in drei Schritten lässt sich das hier prima variieren.



Nach dem abbacken, die fertigen Waffeln auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Mit Puderzucker bestreuen und servieren.



Viel Spaß beim nachbacken!

[Produkttest] UNOLD - Waffelautomat Flip

Hallo Ihr Lieben Zuckerbäcker & Zuckerbäckerinnen,

heute starten wir den 2. Produkttest von UNOLD®


Hierzu habe ich mir für Euch das den tollen  "Waffelautomat - Flip" ausgesucht!









Produktbeschreibung vom Hersteller:

Der Waffelautomat - Flip von UNOLD® bringt Spaß in die Küche und lässt Kinderherzen höher schlagen. 
Der Waffelautomat mit dem „Dreh“ – jederzeit Brüsseler Waffeln! Sie schmecken einfach umwerfend und sind mit dem Waffelautomaten Flip von UNOLD® im wahrsten Sinne des Wortes im Handumdrehen gemacht. Einfach das Gerät anstellen und auf die „Bereitanzeige“ warten. Dann den fertigen Teig in das Gerät einfüllen, verriegeln und umdrehen. Mit der Power von 700 Watt wird der Teig zwischen den antihaftbeschichteten Platten aus Druckguss Aluminium in kürzester Zeit goldbraun. Zwei Brüsseler Waffeln, jeweils 108 mal 108 mm groß, werden so in einem Arbeitsgang hergestellt. Für Sicherheit ist auch gesorgt, denn der Waffelautomat steht auf rutschsicheren Füßen. Der Gerätegriff ist wärmeisoliert und ein Überhitzungsschutz überwacht die Gerätetemperatur. Das Waffelbackwunder ist leicht zu reinigen, denn die Platten sind spülmaschinengeeignet. Stehend aufbewahrt wartet das Gerät platzsparend auf den nächsten Backeinsatz.


Technische Details:

Leistung: 700 W, 230 V~, 50/60 Hz
Gewicht: ca. 1,45 kg / Kabel: ca. 0,75 m
Maße (LxB/TxH): 30,6 x 12,7 x 9,6 cm 
Material: Kunststoff / Farbe: Silber
Brüssler-Waffeln im Handumdrehen
Antihaft beschichtete Platten aus Druckguss-Aluminium
2 Brüssler Waffeln à 108x108 mm
Wärmeisolierter Griff mit Verriegelung
Funktionskontrollleuchte für "Bereit"
Rutschsichere Füße auf beiden Geräteseiten
Platzsparende, stehende Aufbewahrung
Überhitzungsschutz

Zubehör:

Bedienungsanleitung mit Rezepten

Informationen:

2 Jahre Garantie
Bestell-Nr.: 48205
EAN-Code: 40 11689 482052
Anleitungen und mehr
WAFFELAUTOMAT FLIP (Artikel: 48205)
UVP 32,99€ / inkl. 19% MwSt., zzgl. VK



Recht herzlichen Dank noch einmal bei der Firma UNOLD® für das mir entgegengebrachte Vertrauen. 

Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit , als nächstes habe ich für Euch den Produkttest des KAFFEEAUTOMATEN Compact Thermo, welchen wir seit einigen Wochen hier im Test haben.

Nun lasst uns aber starten, ich möchte Euch gerne den Waffelautomaten - Flip  vorstellen. Große leckere Brüsseler Waffeln, die jedes Kinderherz höher schlagen lassen.



Das Gerät ist nicht zu groß, es ist leicht und passt perfekt auf´s Ceranfeld und auch mal schnell in den Korb und dann kann es mit in den Urlaub oder mit zur Oma ...zwinker.

Die Innenflächen lassen sich sehr einfach mit einem feuchten Küchenschwamm reinigen.




Die Handhabung ist Kinderleicht, Teig einfüllen - Deckel schließen und einfach drehen.
In wenigen Minuten sind die köstlichen Brüsseler Waffeln fertig gebacken...

eh Voila...





Die Reinigung erfolgt ganz einfach wieder mit einem Küchenschwamm.

Der Waffelautomat hat uns super gefallen, endlich mal ein handlicher Waffelautomat für Brüsseler Waffeln. Hin und wieder mögen wir die dicken Waffeln sehr gerne!!!


Es ist sehr handlich, schnell ausgepackt und einsatzbereit und genauso schnell wieder gereinigt und verstaut.

An Geburtstagen gibt es nun bei uns immer zweierlei Waffelvarianten - Herzchenwaffeln und Brüsseler Waffeln!


Zum rezept für die Dinkelwaffeln geht´s hier lang....