Montag, 30. Juni 2014

Froschkönig - Muffins {Küss den Frosch}

..und nun kommt die zweite Variante, 
gesehen habe ich das ganze auf der Dr. Oetker Seite hier
und auch bei youtube 
gibt es hierzu ein tolles Anleitungsvideo hier...


Froschkönig - Muffins

1. Muffins backen
    Grundrezept Muffins - helle Variante mit 1 Zitronenaroma verfeinert

2. Ihr braucht die folgenden Dinge, um die Muffins zu verzieren:
   
    Für die Glasur:

    - 200 g Puderzucker
    - Saft einer Zitrone 1-2 TL
    - heißes Wasser 1-2 EL
    - grüne Lebensmittelfarbe

    Zuerst müsst Ihr den Puderzucker in eine 
Schüssel sieben, dann gebt Ihr das heiße Wasser 
dazu und mit dem Zitronensaft bestimmt Ihr nun
    die Konsistenz. 
Zum Schluß gebt Ihr noch ein 
paar Spritzer grüne Lebensmittelfarbe hinzu, bis 
Ihr ein schönes pastellfarbenes grün bekommt.


   Zum verzieren:

   - 1 Paket Backoblaten
   - etwas gelbe Lebensmittelfarbe
   - 1 kleiner Pinsel
   - 1 Schere
   - 1 Tube Schokoladen Zuckerschrift - Zartbitter

Nun schneidet Ihr 24 Obladen jeweils zur hälfte durch für die Augen.
Ihr müsst 48 Augen haben, pro Muffin 2 Stück.

Und aus 24 Obladen schneidet Ihr kleine Kronen und pinselt diese mit gelber Lebensmittelfarbe an.



...mit dem Messer schneidet Ihr nun 
oberhalb der Augen einen kleinen Schlitz 
in den Muffin und dort steckt Ihr dann die Krone hinein.


..mit dem Zuckerstift setzt Ihr kleine Punkte auf die Oblaten und zieht einen Mund auf den Zuckerguss.

Fertig ist der Froschkönig!




Sonntag, 22. Juni 2014

[Rhabarber Saison] Himbeer-Rhabarber Cheescake Schicht-Dessert


Himbeer-Rhabarber 

Cheescake Schicht Dessert



Zutaten Fruchtsoße:

600 g Rhabarber
100 g Himbeeren
150 g Zucker
1/2 Vanille Schote
Saft einer halben Zitrone

etwas Zitronenabrieb


Zubereitung:


Rhabarber putzen und klein schneiden, dann zusammen mit den Himbeeren und dem Zucker, Mark der Vanilleschote, Vanilleschote, abgeriebene Zitronenschale und dem Saft der Zitrone in einem kleinen Topf erhitzen und ca. 10 min. köcheln lassen.
Zur Seite stellen und abkühlen lassen.






Zutaten Creme:


225 g Frischkäse
150 g Griechischer Joghurt

100 g gesüßte Kondensmilch (Milchmädchen)


Zubereitung Creme:


Alle drei Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu einer cremigen Masse verrühren.

Wer mag kann noch 20 ml Sahne mit 1 TL Vanillezucker steif schlagen und diese als Topping darauf geben.


Und nun geht es ans Schichten.....ich habe hierzu kleine Weck Gläser genommen...






Marienkäfer Muffins

So Ihr Lieben nun starten wir mit dem ersten Tutorial:

Marienkäfer - Muffins

1. Muffins backen
    Grundrezept Muffins

2. Ihr braucht die folgenden Dinge, um die Muffins zu verzieren:
   
    - 1 Paket Zuckerschrift von Dr. Oetker mit Schokoladengeschmack


    - 1 Tüte mini Smarties
    
   - 1 Tube rote Muffin Glasur von Dr. Oetker

  - 1 Paket Mikado Stäbchen 




und jetzt geht es los....


Ich zeige Euch 
nach und nach 
die Bilder, wie die 
Marienkäfer entstanden sind...









...und fertig...kein Hexenwerk und die kleinen Genießer machen große Augen


Donnerstag, 19. Juni 2014

[Produkttest] [SiliKoMart] Panna Cotta mit Erdbeersüppchen {Sommerlich fruchtig}

Heute habe ich mal einen schönen sommerlichen Nachtisch für Euch!

Gleichzeitig konnte ich endlich die tolle Silikon Form von 


 
testen!



Ihr findet die neusten Formen von SiliKoMart hier!



Das tolle an den Formen ist, das Ihr darin backen und einfrieren könnt, es ist also alles möglich - Euerer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und auf geht´s zum Rezept:

Erdbeersüppchen


Zutaten:


700 g Erdbeeren

1 Biozitrone
1 Vanilleschote
250 ml trockener Rosewein
100 g Zucker

etwas Zitronenmelisse zum garnieren


Zubereitung:


Erdbeeren waschen, 400 g klein würfeln und 300 g in Scheiben schneiden.

Schale der Zitrone fein reiben und den Saft auspressen.
Nun gebt Ihr den Rosewein, das Vanillemark + die Schote, die abgeriebene Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft  und den Zucker in einen Topf.
Nun lasst Ihr das Süppchen aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln.
Dann gebt Ihr die 400 g gewürfelten Erdbeeren dazu und lasst das Süppchen nochmal kurz aufkochen.
Nun nehmt Ihr die Vanilleschote heraus und püriert die das Süppchen, streicht es durch ein Sieb und stellt es kalt.
Kurz vor dem servieren gebt Ihr die Erdbeerscheiben in die Suppe.








Panna Cotta


Zutaten:


500 ml Sahne

50-60 g Zucker (je nach Geschmack)
1 Vanilleschote
3-4 Blätter Gelantine

Zubereitung:


Gelantine einweichen.

Die Sahne gebt Ihr in einen Topf zusammen mit dem Vanillemark, der Vanilleschote und dem Zucker.
Nun erhitzt Ihr die Sahne, sie darf aber nicht aufkochen.
Jetzt drückt Ihr die Gelantine aus und gebt Sie zur Sahne, kurz auflösen und runter vom Herd.

Nun könnt Ihr die Sahnemasse in kalt ausgespülte Gläser oder Silikonförmchen füllen und mindestens für 5 Stunden in den Kühlschrank kalt stellen.










Zum servieren:


Ihr nehmt einen tiefen Teller und platziert die Panna Cotta in der Teller Mitte, dann legt Ihr vorsichtig mit einem Löffel die Erdbeerscheiben um die Panna Cotta und gießt den Teller mit dem Süppchen auf.

Wer mag legt nun noch ein Blatt Zitronenmelisse auf die Panna Cotta oder schneidet diese in Streifen und gibt Sie auf das Süppchen.





Sind die Röschen nicht toll geworden, ich liebe meine neue Silikon Form von SiliKoMart!!!

Guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen!



Sonntag, 15. Juni 2014

[Buchrezension] [Produkttest] [SiliKoMart] Grundrezept für helle und dunkle Muffins von Laura Seebacher


Ich stelle Euch hier ein Grundrezept für Muffins vor, welches Ihr immer wieder abwandeln könnt, es kommt aus einem meiner Lieblings Bücher "LIEBES BISSCHEN" von Laura Seebacher.


Zum backen könnt Ihr ganz einfache Muffinförmchen nehmen oder alternativ eine schöne Silikonform.

Ich habe zusätzlich zu den Muffinförmchen, noch eine Form von SiliKoMart getestet.



Die kleinen Küchlein habe ich zum 40.ten Hochzeitstag meiner Schwiegereltern für den Sweet Table gebacken.



Die Form eignet sich ebenfalls um darin Pudding,Parfait oder Eis einzufrieren.

Man kann Sie warm oder kalt nutzen - einfach perfekt!




Grundrezept für helle Muffins:

Zutaten:

325 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
3 1/2 TL Backpulver
210 g weiche Butter
315 g Zucker
3 Eier
1 Eigelb
1 Vanilleschote
275 ml Milch

Zubereitung:

Butter und Zucker schaumig rühren.
Nach und nach die 3 Eier und das zusätzliche Eigelb unterrühren.
Vanilleschote auskratzen und zum Teig geben.
Mehl mit Backpulver und Salz sieben und Portionsweise, 
abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.
Nicht zu lange rühren, der Teig wird sonst wie Kleister.

Der Teig reicht für 24 Muffins

175 Grad Umluft - 25 Minuten backen



TIP: Ihr könnt den Grundteig je nach belieben abändern, 
z.B. mit Aromen (Zitrone oder Rum), Nüssen, Früchten und vielem mehr - da sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.


Grundrezept für dunkle Muffins:

Zutaten:

260 g Mehl
75 g Kakaopulver
1 1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
175 g weiche Butter
100 g weißen Zucker
225 g braunen Zucker
3 Eier
1 Vanilleschote
300 g Buttermilch

Zubereitung:

Butter und beide Zuckersorten schaumig rühren.
Nach und nach die 3 Eier unterrühren.
Vanilleschote auskratzen und zum Teig geben.
Mehl mit Kakao, Natron und Salz sieben und Portionsweise, 
abwechselnd mit der Buttermilch unter den Teig rühren.
Nicht zu lange rühren, der Teig wird sonst wie Kleister.

Der Teig reicht für 24 Muffins

175 Grad Umluft - 25 Minuten backen






Vielen Dank an Laura Seebacher, für die tollen Rezepte.

Wer von Euch einmal in Hamburg ist, sollte es nicht versäumen Ihr kleines Café zu besuchen.

Dort gibt es all die kleinen Köstlichkeiten....

...schaut doch mal hier

mhmm da bekommt man gleich Lust auf  mehr!

Sonntag, 8. Juni 2014

Rainbow Cake/Regenbogentorte/Regenbogenkuchen  zum 2.ten Geburtstag




Ich habe ein tolles Grundrezept gefunden auf einer sehr schönen Seite, dort schaue ich auch regelmäßig auf youtube die Videos, ich kann es Euch nur empfehlen,..schaut mal hier

Teig:


300g weiche Butter
260g weißer Zucker
3 komplette Eier, Raumtemp.+3 Eiweiß, Raumtemp.
3 Pck. Vanillezucker
650g Mehl
1 ½ Pck. Backpulver
1/2 TL Salz
530 ml Buttermilch, Raumtemp.
Lebensmittelfarben, die zum Backen geeignet sind (lila, blau, grün, gelb, orange, rot)




Ich habe hier die Lebensmittelfarben von Städter und von Dr. Oetker genommen.

Der Kuchen benötigt auf jeden Fall etwas mehr Zeit, Ihr solltet Euch von einer Freundin oder der Mama eine zweite Springform ausleihen - das erleichtert ungemein und beschleunigt das abbacken der einzelnen Böden.

Zubereitung:

Zuerst müsst Ihr die Butter mit dem Zucker/Vanillezucker/Salz schaumig rühren und dann nach und nach die einzelnen Eier und die drei Eiweiß unterheben.

Dann gebt Ihr abwechseln etwas von dem Mehl/Backpulvergemisch und der Buttermilch etwas zur Crememasse und rüht es gut unter.

Nun teilt Ihr den Teig gleichmäßig auf sechs Schüsseln auf, es sind ca. immer etwas über 300g, und färbt diesen dann jeweils ein.



Nun backt Ihr die einzelnen Böden jeweils 10 Minuten bei 170 Grad/Umluft ab.

Ich habe die Springform mit Backpapier ausgelegt und dieses auch nach dem backen auf dem Boden gelassen. ich habe die Böden nach dem auskühlen alle einzeln übereinander gestapelt und unter einer großen Tortenhaube über Nacht gelagert.


Füllung:

Für die Füllung habe ich ein Produkt der Firma Städter getestet und zwar Sahnefest Himbeer.
Hierzu habe ich 500g Schlagsahne benötigt und 100ml Buttermilch zum anrühren der Sahnefest Masse.
Danach habe ich die Himbeer-Buttermilch Masse vorsichtig unter die Sahne gehoben. 









Mhmm das wahr sehr lecker...ich liebe Himbeeren.

Nun habe ich mit dem Schichten angefangen.
Boden für Boden mit einer dünnen Schicht Himbeer-Sahne-Creme bestrichen.
Dann habe ich die Böden über Nacht in den Kühlschrank gestellt zum durchziehen und fest werden. 








Finnish:

Zur Dekoration habe ich noch einmal 400ml Sahne mit ein paar Spritzern roter Lebensmittelfarbe und 1 Paket Sahnefest aufgeschlagen.
Damit habe ich die Torte bestrichen. Um einen schöneren Übergang an den Rändern zu schaffen, habe ich den Rest Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt und kleine Tupfen gespritzt.








Dann habe ich mit M&M´s einen Regenbogen gezaubert und noch einmal die Tülle am Spritzbeutel gewechselt und unter den Regenbogen kleine rosa Wolken gezaubert.


Fertig - und überhaupt kein Hexenwerk !

Und super lecker.......

Danke amerikanisch-kochen.de für das tolle Rezept und die super Anleitung!